Compulsory stockpiling > Richtlinien und Dokumente > Störfallvorsorge

Rahmenbericht Störfallvorsorge

Stehtankankanlagen unterstehen in der Regel der Störfallverordnung und sind damit verpflichtet, Sicherheitsmassnahmen zur Minderung des Risikos zu treffen und den Vollzugsbehörden einen Kurzbericht zur Störfallvorsorge einzureichen.

In Zusammenarbeit mit dem BAFU und den zuständigen kantonalen Stellen erarbeitete die CARBURA einen Rahmenbericht. Dieser erläutert die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen und stellt die für die Erarbeitung des Kurzberichtes notwendigen Szenarien und Formulare zur Verfügung.

Die überarbeitete Version vom November 2005 nahm als wesentliches neues Element die Abschätzung der Folgen eines Erdbebens auf.

Mit den «Download»-Links können Sie, nach Registration Ihrer Personalien, den Rahmenbericht oder Teile davon kostenlos herunterladen.

Gesamtbericht:

Rahmenbericht über die Sicherheit von Stehtankanlagen für flüssige Treib- und Brennstoffe (11.2005) - inkl. Anhänge.
(ZIP-File enthält DOC-Formulare zum Vollzug - Kurzbericht Teile 1+2)

Download (ZIP)

Download (PDF)

Bericht und Anhänge:

A Rahmenbericht über die Sicherheit von Stehtankanlagen für flüssige Treib- und Brennstoffe (11.2005) Download (PDF)
1LiteraturverzeichnisDownload
(PDF)
2Glossar der wichtigsten Begriffe
3Schadenausmass für Störfallwert 0.3 gemäss BUWAL-Richtlinie
4Beurteilung von Stehtankanlagen im Hinblick auf Erdbeben
5 Zusammenstellung der allgemeinen Sicherheitsmassnahmen (Formular zum Vollzug - Kurzbericht Teil 1) Download (DOC)
6 Formular zur Ausmasseinschätzung (Formular zum Vollzug - Kurzbericht Teil 2) Download (DOC)

Kooperationsvereinbarung:

Innerhalb der Kooperationsvereinbarung zwischen Branche und Kantonen wurden weitere Dokumente für den Vollzug entwickelt:  

7 Ergänzung zum Gaswolkenszenario: Strassen- und
Schienenverkehr (1.4.2015)

Download
(PDF)

8 Neubeurteilung des Szenarios Freistrahl (4.11.2014)  Download
(PDF)
Revidierte Version Erdbebensicherheit (3.11.2015)Download
(PDF)